Da fehlt was …

Liebes Erste-Bank-Team!
Hier fehlt ein Button:
erstebankbuttonfehlt1.gif

Und zwar der für „Übernehmen“: Denn ich klicke im Überweisungsformular auf „Bankleitzahl suchen“, bekomme hier Vorschläge und dann sollte ein Button oder Link reichen, um den gewählten Vorschlag in das Überweisungsformular mitzunehmen. So wie das momentan gebaut ist, muss ich mir die Bankleitzahl merken oder sie Copy-pasten und auf „Abbrechen“ klicken und sie dann ins darunterliegende Formular eingeben.

4 Antworten zu “Da fehlt was …”

  1. Ist schon schlecht gemacht.

    Nur wenn ich den Hinweis richtig verstehe (und der ist wirklich schlecht geschrieben) sollte bei Klick auf die BLZ links (ist ja auch unterstrichen –> also vll ein Link) die BLZ in das Überweisungsformular übernommen werden.

  2. Ja ich verstehe das auch so, wie Peter da geschrieben hat. Ich will ja nichts sagen, aber es empfiehlt sich schon, hin und wieder mal zu lesen was da unter „Hinweis“ steht. Und die als Link ausgeführte BLZ verleitet ja ohnehin irgendwie zum draufklicken.

  3. Danke für den Hinweis :-). Also ich hab das in der Eile offensichtlich NICHT bemerkt, dass man auf die Links klicken soll. Das Phänomen hatten wir auch mal in einem Usability Test, mit genau demselben Setting. Wir da hatten eigentlich erwartet, dass Links ja ohnehin deutlich genug erkennbar sind, aber die wurden von vielen Usern übersehen. Und ganz offensichtlich ist mir hier auch dasselbe passiert.

  4. @Thomas:

    Naja, aber sowas sollte einfach ohne zusätlichen Hinweistext verständlich gestaltet werden.
    Eine Strategie verwenden, und wenn dann unten schon Buttons sind, dann bitte doch auch einen mit „Übernehmen” und halt eine Auswahlmöglchkeit der Bank, via Radiobutton.

    Was noch besser wäre, eine Liste bei der sich am Anfang oder am Ende jeder Zeile ein „übernehmen” Button/Link befindet. Somit ist die Suche und das übernehmen klar getrennt, der Link ist klar ausgezeichnet und beides hat seine eigene Strategie, sodass der User sofort kapiert wie das heir geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.