Interaktion mit Google Maps

Google Maps sind natürlich großartig. Manche sind allerdings so programmiert, dass das Maus-Scrollrad die Karte zoomt – wie unten im Beispiel „www.immobilien.net„.
Da kann es dann recht leicht passieren, dass man eigentlich die Webseite scrollen möchte, die Maus aber noch über der Google-Map ist und man dann unabsichtlich die Karte scrollt. Dadurch verliert man die Zoom-Position der Karte und muss nochmals dorthin zoomen, wo man vorher war. Ich würde empfehlen – auch, wenn das Zoomen mit der Maus schneller geht – eher darauf zu verzichten und nur Buttons und den „Zoom Scrollbar“ dafür zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.