Tipps bei der Eingabe von Passwörtern

Das sieht man jetzt schon öfter und finde ich sehr gut gelöst: Es wird in einer Liste abgehakt, welche Zeichen-Art man bereits verwendet hat und es ist klar ersichtlich, was noch fehlt.

Während dieses Beispiel hier weniger gut gelöst ist. Die von Chrome vorgeschlagenen Passwörter werden nicht akzeptiert. Der Hinweis darauf, wie das Passwort gestaltet sein soll findet sich in einer Fußzeile, die man zunächst natürlich übersieht. Die Fehlermeldung wirkt unfreundlich und hilft dem Benutzer nicht dabei, den Fehler zu beheben.

2 Antworten zu “Tipps bei der Eingabe von Passwörtern”

  1. Schön, daß auf dieser Seite mal wieder Aktivität ist, und ja, das Abhaken ist prima; aber warum werden Passwort-Felder (immer noch) mit Sternchen ausgefüllt?

    Wenn jemand neben mir steht, der das Passwort auf dem Bildschirm mitlesen könnte, dann kann derjenige fast genausogut auch verfolgen, welche Tasten ich drücke.

    1. Da hast du absolut recht! Passwörter sollen immer sicherer sein und sind daher komplizierter. User vertippen sich, und sehen nicht mal, WO sie sich vertippt haben, sondern tappen im Dunkeln. Besonders schlimm auch, wenn nach ein paar falschen Versuchen dann ein Account gesperrt wird. Bin sehr dafür, dass man es dem User überlässt, z.B. mit einer Checkbox, ob er das Passwort anzeigen will, oder eben nicht .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.