Unendliches Scrollen

Unendliches Scrollen ist eine Web-Design Technik, bei der weiterer Inhalt stetig geladen wird, wenn der Benutzer runter scrollt. Diese Technik erfreut sich zur Zeit großer Beliebtheit, besonders in sozialen Medien, welche eine flache Struktur und relativ ähnliche und gleich interessante Inhalte aufweisen.

Allerdings sei diese Technik nicht für alle Webseiten geeignet, meint Hoa Loranger von der Nielson Norman Group. So wird sie z.B. nicht für zielorientierte Suchaufgaben empfohlen, wo spezifische Inhalte lokalisiert oder verschiedene Optionen verglichen werden sollen, wie es bei E-Commerce Seiten der Fall ist. Weiters ist es nicht effizient, ein schon vorher gefundenes Item auf einer sehr langen Seite wieder suchen zu müssen. Laut Hoa Loranger wird dies durch die Angabe von Seitenzahlen für den Benutzer erleichtert.

Die Nielson Norman Group beschreibt auch psychologische Auswirkungen des endlosen Scrollens. Bei aufgabenorientierten Aktivitäten können das Scrollen und die Masse an Informationen die User überfordern, was ein passives Verhalten auslösen kann – der User schaut sich die Inhalte nur oberflächlich durch, klickt sich aber nicht durch die Websites.

Mit Seitenumbrüchen dagegen haben die User mehr Kontrolle, sie können nämlich die für das Scannen der Seiten benötigten Anforderungen antizipieren. Außerdem wird bei ihnen ein gutes Gefühl der Vollendung bzw. der Beendigung, wenn eine Seite durchgesehen wurde, generiert.

Abschließend kann also gesagt werden, dass das unendliche Scrollen zwar ein eleganter Ersatz für Seitenumbrüche zu sein scheint, allerdings ist es wohl für viele Websites keine Lösung.

1 Antwort zu “Unendliches Scrollen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.