Radio-Buttons im Dropdown

Letztens ist mir ein besonders lehrreiches Stück Software untergekommen. Es handelte sich um ein Programm, mit dessen Hilfe man eine Fernsteuerung für RC-Modelle am PC parametrieren kann. Die User sind also technisch versierter, was aber nicht heißt, dass die Software kompliziert sein darf. Eine seltene Kombination sind Radio-Buttons in einem Drop-Down-Menü. Erschwerend kommt hinzu, dass…

Radio-Buttons im Dropdown

Letztens ist mir ein besonders lehrreiches Stück Software untergekommen. Es handelte sich um ein Programm, mit dessen Hilfe man eine Fernsteuerung für RC-Modelle am PC parametrieren kann. Die User sind also technisch versierter, was aber nicht heißt, dass die Software kompliziert sein darf. Eine seltene Kombination sind Radio-Buttons in einem Drop-Down-Menü. Erschwerend kommt hinzu, dass…

Wohin mit Checkboxes und Radiobuttons?

Eine Grundregel im GUI-Design wird immer wieder missachtet: Radiobuttons und Checkboxes werden immer VOR dem beschreibenden Text platziert, nicht wie in diesem Beispiel danach. Auf diese Weise gehen die Elemente nicht so leicht im Fließtext unter, der User nimmt sie besser wahr und die Seite wirkt aufgeräumter.

Einfach eine Fähre buchen

Das Buchen einer Überfahrt mit einer Fähre der norwegischen Reederei Color Line lässt einem graue Haare wachsen. Beispielsweise ist die Farberklärung dürftig und hilft einem nicht wirklich weiter, hier wird Color Line offenbar seinem Namen gerecht: Eine zumindest ungefähre Preisangabe sucht man vergebens, was der Reisetyp „Super-Sparpaket – bis zu 5 Personen“ beinhaltet, ist komplett unklar. Auch…

Einfach eine Fähre buchen

Das Buchen einer Überfahrt mit einer Fähre der norwegischen Reederei Color Line lässt einem graue Haare wachsen. Beispielsweise ist die Farberklärung dürftig und hilft einem nicht wirklich weiter, hier wird Color Line offenbar seinem Namen gerecht: Eine zumindest ungefähre Preisangabe sucht man vergebens, was der Reisetyp „Super-Sparpaket – bis zu 5 Personen“ beinhaltet, ist komplett unklar. Auch…

Powerpoint Menü Usability

Intuitiv nicht klar: bedeutet das Hakerl, dass die Kommentare ausgeblendet sind oder dass man sie hier ausblenden kann – sie also momentan EINgeblendet sind? -> das alte Problem, wenn ein einziges Interaktionselement zur Anzeige eines Zustands UND zum aktiven Ändern des Zustands verwendet wird. Da das Element einen Zustand anzeigt UND eine Funktion darstellt ist…

Powerpoint Menü Usability

Intuitiv nicht klar: bedeutet das Hakerl, dass die Kommentare ausgeblendet sind oder dass man sie hier ausblenden kann – sie also momentan EINgeblendet sind? -> das alte Problem, wenn ein einziges Interaktionselement zur Anzeige eines Zustands UND zum aktiven Ändern des Zustands verwendet wird. Da das Element einen Zustand anzeigt UND eine Funktion darstellt ist…

Informationsarchitektur beim Finanzamt (FinanzOnline):

Unter „DataBox“, „Admin“, „Extern“ und „Info“ werden sich die User nichts vorstellen können. Eine so wichtige Info wie die Zahlungsübersicht der Einkommensteuer findet sich unter „Extern“ -> ?. Da wurde sicher nie ein Usability Test gemacht. Die DIN-Normen verlangen ja auch nach Erwartungskonformität. In diesem User Interface wohl kaum gegeben.

Dynamic Queries

Manchmal dauert es lange, bis wissenschaftliche Erkenntnisse in der Praxis Anwendung finden. Die „Dynamic Queries“ von Ben Shneiderman aus dem Jahre 1993 z.B.: es wurde zwar anhand von ein paar Beispielanwendungen demonstriert, wie es funktioniert, das Prinzip, dass man anhand von Slidern mit 2 Begrenzungs-Markern in einer Datenbank sucht, hat aber nie breite Anwendung gefunden….

Position von Buttons in Dialogboxen

An DIESER Stelle, nämlich rechts, unten würde man doch eigentlich einen Bestätigungsbutton (z.B. „Speichern“) erwarten. Hier ist es ein Button, um die Einstellungen rückzusetzen, also grade das Gegenteil. Ich habe auch grade versehentlich draufgedrückt 🙂 (aus: Textedit am Mac)